Ricardo Aronovich

Ricardo Aronovich (* 4. Januar 1930 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Kameramann.

Aronovich absolvierte eine Fotografenausbildung am Institute of Design in Chicago und bildete sich danach autodidaktisch fort. Ab 1956 drehte er Kurzfilme in Argentinien und vier Jahre später folgte sein erster Spielfilm. Ab 1968 war er vorwiegend an französischen Filmproduktionen beteiligt. Er arbeitete u. a. mit Louis Malle, Alain Resnais, Costa-Gavras und Ettore Scola zusammen. Für die Filme Providence und Le Bal – Der Tanzpalast wurde er für den César als bester Kameramann nominiert.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Ricardo
Geburtsdatum:04.01.1930 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Buenos Aires
Nationalität:Argentinien
Sprachen:Französisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:81461950
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2003103605
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 03.02.2023 16:49:46Uhr