Roy Cooper

Roy Asberry Cooper III (* 13. Juni 1957 in Nashville, Nash County, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 1. Januar 2017 ist er Gouverneur des Bundesstaates North Carolina.

Roy Cooper studierte bis 1979 an der University of North Carolina in Chapel Hill. Nach einem anschließenden Jurastudium an derselben Universität und seiner 1982 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in diesem Beruf zu arbeiten.

Politisch schloss er sich der Demokratischen Partei an. Von 1987 bis 1991 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von North Carolina, zwischen 1991 und 2000 gehörte er dem Staatssenat an. Seit dem Jahr 2000 bekleidet er das Amt des Attorney General von North Carolina. In seiner Heimat ist er zudem Mitglied zahlreicher Organisationen und Vereinigungen. Im Jahr 2016 kandidierte Roy Cooper gegen den republikanischen Amtsinhaber Pat McCrory für das Amt des Gouverneurs von North Carolina. Das Wahlergebnis war denkbar knapp. Cooper erreichte 49,02 Prozent der Wählerstimmen, während McCrory auf 48,80 Prozent kam. Der Unterschied lag bei 10.263 Wählerstimmen; das Ergebnis stand erst am 5. Dezember 2016 fest. Damit konnte Roy Cooper am 1. Januar 2017 sein neues Amt antreten. Im November 2020 wurde er im Amt bestätigt. Dabei setzte er sich mit 51 % zu 47 % gegen den republikanischen Vizegouverneur Dan Forest durch. Zum Jahresbeginn 2021 trat er seine zweite Amtszeit an.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Roy
Geburtsdatum:13.06.1957 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Nashville
Alter:65Jahre 5Monate 26Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Wirkungsstätte:Raleigh,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Politiker, Rechtsanwalt,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:91111821
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2009101063
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 09.12.2022 21:29:40Uhr