Leon Errol

Leon Errol (* 3. Juli 1881 in Sydney, New South Wales als Leonce Errol Sims; † 12. Oktober 1951 in Los Angeles, Kalifornien) war ein australischer Komiker und Schauspieler in Theater und Film. Vor allem in den USA tätig, trat er u. a. bei den Ziegfeld Follies auf, hatte von 1935 bis zu seinem Tod seine eigene „Leon Errol“-Kurzfilmreihe bei RKO Pictures und war Co-Star der „Mexican Spitfire“-Reihe desselben Studios. Im deutschsprachigen Raum ist Errol eher unbekannt. In den 1980er Jahren liefen einige wenige seiner Kurzfilme in den ZDF-Serien Hände hoch, der Meister kommt! und Väter der Klamotte.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Leon
Geburtsdatum:03.07.1881 (♋ Krebs)
Geburtsort:Sydney
Sterbedatum:12.10.1951
Sterbeort:Hollywood
Nationalität:Australien
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Komiker, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:66675226
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n85376731
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 21.01.2022 20:32:59Uhr