Vier Fäuste für ein Halleluja

1971

Vier Fäuste für ein Halleluja (Originaltitel: …continuavano a chiamarlo Trinità) ist eine Westernparodie mit Bud Spencer und Terence Hill und eine Fortsetzung von Die rechte und die linke Hand des Teufels (Lo chiamavano Trinità). Er gilt als einer der besten Filme des Duos und wurde 1971, hauptsächlich in Campo Imperatore, gedreht. In der DDR trug der Film den Titel Der Kleine und der müde Joe. Der Film startete am 25. Mai 1972 in den bundesdeutschen Kinos.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:21.10.1971
weitere Titel:
Az ördög jobb és bal keze 2.hu
Vier Fäuste für ein Halleluja
Trinity Is Still My Name
Le seguían llamando Trinidad
Trinity ratsastaa jälleenfi
On continue à l'appeler Trinita
Seguíanlle chamando Trindadegl
...continuavano a chiamarlo Trinità sh eu
Ili daŭrigis nomi lin Triunuoeo
Mano vardas vis dar Trejybėlt
Encara li deien Trinidad
Меня все еще зовут Троица
من هنوز ترینیتی هستمfa
Jeg hedder stadig Trinity
大野遊龍zh-hant
大野游龙zh-hans
튜니티라 불러다오ko
Genre:Filmkomödie, Italowestern, Buddy-Film
Herstellungsland:Italien
Originalsprache:Italienisch
Farbe:Farbe
IMDB: 12
Verleih:Mokép
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1973
Golden Screen, Germany
Golden Screen
Gewinner
Datenstand: 22.10.2019 18:56:16Uhr