Hölle am weißen Turm

1950

Hölle am weißen Turm (Originaltitel: The White Tower) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm von 1950 unter der Regie von Ted Tetzlaff. Carla Alten (Alida Valli), die Tochter eines abgestürzten Bergsteigers, und fünf weitere Personen wagen in den Schweizer Alpen den Aufstieg zum Gipfel des Weißhorns. So unterschiedlich wie sie selbst sind, ist auch ihre Motivation für diese gefährliche Bergtour. Der Architekt Martin Ordway (Glenn Ford) geht in erster Linie mit, weil er mehr als nur Sympathie für Carla hegt. Weitere Teilnehmer sind neben dem Bergführer Andreas (Oskar Homolka) der Schriftsteller Paul Delambre (Claude Rains), Dr. Nicholas Radcliffe (Cedric Hardwicke) und ein Deutscher mit Namen Hein (Lloyd Bridges).

James Ramsey Ullman lieferte die Vorlage für das Drehbuch. Seine Geschichte erschien erstmals 1945 in Philadelphia.[1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1950
weitere Titel:
The White Tower eu ast
Vita tornet
Hölle am weißen Turm
La Montaña Trágica
La torre bianca
La Tour blanche
Genre:Filmdrama, Abenteuerfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 663
Verleih:RKO Pictures
Regie:Ted Tetzlaff
Drehbuch:James Ramsey Ullman
Kamera:Ray Rennahan
Schnitt:Samuel E. Beetley
Musik:Roy Webb
Produzent:Sid Rogell
Darsteller:Glenn Ford
Alida Valli
Claude Rains
Oskar Homolka
Lloyd Bridges
Cedric Hardwicke
June Clayworth
Lotte Stein
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 15.10.2019 03:35:36Uhr