Das Grundgesetz

Quelle: Pressebild (ard2017)
Quelle: Pressebild (ard2017)

Seit mehr als 60 Jahren gibt es das Grundgesetz. Ursprünglich als bloßes Provisorium gedacht, hat es längst alle früheren deutschen Verfassungen überlebt. Das Grundgesetz stellt den Menschen und Bürger in den Mittelpunkt seiner Regelungen, nicht den Staat und seine Organe. Dies verdeutlicht auch der Satz "Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus", der von Anfang an im Grundgesetz stand. Wie entstand das Grundgesetz? Was bewirkt es bis heute? ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam verknüpft Geschichte und Gegenwart und zeigt, wie lebendig die deutsche Verfassung ist.


Durch die Urteile des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) in Karlsruhe ist es zu einer lebendigen, wirklichkeitsnahen Verfassung geworden, die für den Alltag der Menschen in den letzten sechs Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Jährlich gibt es fast 6.000 Verfassungsbeschwerden von Bürgern beim Bundesverfassungsgericht.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 25.05.2024 um 07:15 Uhr auf SWR.

25.05.2024
07:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1716614100
Schlagwörter:Bildungsfernsehen, Politik
Alternative Ausstrahlungstermine:
25.05.2024 07:15 Uhr SR
25.05.2024 07:15 Uhr SWR
06.05.2023 06:00 Uhr SWR
06.05.2023 06:00 Uhr SR