Wenn der Rabbi lacht

Paul Chaim Eisenberg und der jüdische Humor

Wer etwas über jüdischen Humor in Wien sagen will, kommt an Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg nicht vorbei. Niemand verkörpert so eine feinsinnige, kluge Heiterkeit wie er.
Niemand erzählt Witze so wie er und ist gleichzeitig eine zentrale Figur des österreichischen Judentums. Eisenberg führt an ausgesuchte Orte in Wien, an denen er gemeinsam mit seinen Freunden und Freundinnen die Tiefen und Untiefen der jüdischen Heiterkeit erläutert.
In der jüdischen Gemeinschaft kritisieren manche den umtriebigen Rabbiner als "Entertainer" und als "zu wenig religiös". Für Eisenberg ist Humor aber nicht Selbstzweck, sondern eine Methode, um die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf die ernsteren Anliegen zu lenken.
Humor hat im Judentum einen fixen Stellenwert: Egal, ob es um Religion, Geschichtsaufarbeitung, Politik oder Zwischenmenschliches geht - das Augenzwinkern besiegt jede Form von Autorität und Fundamentalismus.
Film von Thomas Grusch und Elisabeth Krimbacher

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 21.09.2022 um 22:15 Uhr auf ARD alpha.

21.09.2022
22:15
Livestream
Alternative Ausstrahlungstermine:
21.09.2022 22:15 Uhr ARD alpha
21.06.2020 10:40 Uhr ORF 3