Daniel Day-Lewis

Der Weg zum weltbesten Schauspieler

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Er gilt als eines der größten Filmtalente aller Zeiten: Daniel Day-Lewis. Ob als brutaler Bandenführer in "Gangs of New York", als mächtiger Präsident in "Lincoln" oder zuletzt als exzentrischer Modeschöpfer in "Der seidene Faden" - der britisch-irische Schauspieler verkörpert seine Rollen mit überwältigender Hingabe und Präzision. Als einziger Mann wurde er mit drei Oscars für die beste Hauptrolle ausgezeichnet. Die Dokumentation beleuchtet den Werdegang des Ausnahmeschauspielers - von seinen Anfängen als Sprössling der britischen Kulturelite bis hin zum weltweit gefeierten Filmstar.


Daniel Day-Lewis gilt als einer der extremsten und wandlungsfähigsten Schauspieler der Kinogeschichte. Mit Filmerfolgen wie "Mein linker Fuß", "There Will Be Blood" und "Lincoln" etablierte er sich als feste Größe in Hollywood. Er hat mit den bedeutendsten US-Regisseuren zusammengearbeitet - allen voran Martin Scorsese, Paul Thomas Anderson und Steven Spielberg. Seine Hingabe und Wandlungsfähigkeit brachten ihm als einzigen Mann drei Oscars für die beste Hauptrolle ein.
Dabei hat Day-Lewis nichts vom typischen US-Selfmademan - im Gegenteil: Er stammt aus einer englischen Kulturelite, die er mal verleugnet, mal übernimmt, wenn er sie auf der Leinwand verkörpert. Der Schauspieler hat sich dem Method Acting verschrieben und ist bekannt dafür, seine Rollen intensiv und akribisch vorzubereiten. Da diese Arbeitsweise äußerst kräftezehrend ist, nahm er nur wenige Rollen an und legte nicht selten mehrjährige Pausen zwischen seinen Filmen ein. Nach seiner jüngsten Performance als exzentrischer Modeschöpfer im London der 50er Jahre in "Der seidene Faden" (2017) - die ihm die sechste Oscarnominierung bescherte - gab Day-Lewis mit 60 Jahren bekannt, sich dauerhaft aus der Schauspielerei zurückzuziehen.
Die Dokumentation beleuchtet die Karriere des Schauspielers, indem sie ihn selbst zu Wort kommen lässt. In verschiedenen Interviews gibt Day-Lewis mit seiner teils humorvollen, teils zurückhaltenden Art Einblicke in seine Gedankenwelt. Dabei werden einige private Details preisgegeben, anderes wird verschwiegen oder nur andeutet. Filmausschnitte und unveröffentlichte Familienakten vervollständigen das Porträt eines der größten Ausnahmetalente der Filmgeschichte.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 17.10.2021 um 22:20 Uhr auf arte.

17.10.2021
22:20
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1634502000
Schlagwörter:Kino, Porträt/Biografie, Dokumentation/Reportage
Alternative Ausstrahlungstermine:
17.10.2021 22:20 Uhr arte