Begegnung mit den Meeresvölkern

Madagaskar: Die Sakalava - Das Ziel fest vor Augen

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Die Radama sind eine Inselkette am Rande der Straße von Mosambik vor der Westküste Madagaskars. Herrscher über diesen Archipel sind die Sakalava, die das Meer von Insel zu Insel durchpflügen. Diese Volksgruppe ist die letzte Hüterin eines uralten Wissens und Könnens: Immerhin existieren die Daus, so die arabische Bezeichnung des lokalen Segelschiffstyps, bereits seit dem 16. Jahrhundert!
Tina, seit mehr als zehn Jahren Dau-Kapitänin, durchquert unermüdlich den Sakalava-Archipel. Sie hat Marc Thiercelin zu einer Überfahrt auf ihrem Segelboot "Noah" eingeladen, bei der Wind, Wellen und Sterne den Rhythmus vorgeben. Bei den Zwischenstopps lernen die Matrosen der Crew Leute kennen, entdecken unbekannte Gebiete und haben mit den Unwägbarkeiten der traditionellen Navigation zu kämpfen. Das Know-how dieser begabten Seeleute beeindruckt Marc Thiercelin zutiefst, ebenso wie die Einfachheit des Lebens auf dem Meer, das für ihn die Freiheit symbolisiert.
In der zweiten Staffel der Dokumentationsreihe durchpflügt Marc Thiercelin erneut die Gewässer dieser Welt, um Menschen zu treffen, die den Ozean als natürlichen Lebensraum begreifen. Angetrieben von der Liebe zum Meer, begegnet der passionierte Seefahrer dem Wissen und der Lebensweise zehn kaum bekannter Meeresvölker. In Indonesien tanzt er an der Seite der Bugis mit den Walhaien. In Bangladesch stößt er auf die majestätischen Mondboote der Jailla. In Brasilien trotzt er mit den Caiçaras den Atlantikwellen, und auf den Salomoninseln legt er mit den Langa-Langa künstliche Inseln an.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 16.09.2021 um 06:35 Uhr auf arte.