Traumwege - Wanderungen von der Saar bis an den Rhein

Ein Film von Monika Birk

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Wandern liegt im Trend, tut Körper und Seele gut und lässt sich genauso gut allein oder zu zweit erleben, wie in Gruppen. Zu den besonders empfehlenswerten Wegen zählen die "Traumpfade" und "Traumschleifen", wie die schönsten Wanderwege zwischen Rhein, Mosel, Hunsrück und Eifel genannt werden. Sie führen durch dichte Wald- und Vulkanlandschaften, über Hochplateaus und steile Weinbergshänge, vorbei an mittelalterlichen Schlössern und Burgen. Der Blick beim Aussichtspunkt "Kleine Cloef" ist ein Erlebnis auf dem Weg Saarschleife Tafeltour - womit auch gleich deutlich wird, dass kulinarische Genüsse unterwegs auch nicht zu kurz kommen.


Wandern liegt im Trend, tut Körper und Seele gut und lässt sich genauso gut allein oder zu zweit erleben, wie in Gruppen. Das gilt vor allem, wenn der Weg einen hohen Erlebniswert und viel Abwechslung bietet und dabei immer gut markiert ist. Das sind auch Voraussetzungen, um das Prädikat "Premiumweg" des Deutschen Wanderinstituts zu erhalten. Zu diesen besonders empfehlenswerten Wegen zählen die "Traumpfade" und "Traumschleifen", wie die schönsten Wanderwege zwischen Rhein, Mosel, Hunsrück und Eifel genannt werden.

Dabei handelt es sich um Rundtouren und kürzere Streckenwanderungen, die allesamt im Rahmen eines Tagesausfluges zu bewältigen sind. Manche Wege sind bequem und für Familien mit Kindern geeignet, andere fordern mit Kletterpassagen körperliche Fitness und Schwindelfreiheit. Sie führen durch dichte Wald- und Vulkanlandschaften, über Hochplateaus und steile Weinbergshänge, vorbei an mittelalterlichen Schlössern und Burgen.

Viele bieten spektakuläre Ausblicke auf die Flusstäler von Rhein, Mosel oder Saar. Der Blick vom Baumwipfelpfad beim Aussichtspunkt "Kleine Cloef" auf die berühmte Saarschleife zählt zu den beeindruckendsten Erlebnissen auf dem Weg Saarschleife Tafeltour - womit auch gleich deutlich wird, dass kulinarische Genüsse unterwegs auch nicht zu kurz kommen.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 27.09.2020 um 14:45 Uhr auf HR.

27.09.2020
14:45
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1601210700
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Land/Leute, Wandern/Klettern, Natur
Alternative Ausstrahlungstermine:
01.11.2020 15:00 Uhr SWR
01.11.2020 15:00 Uhr SR Fernsehen
01.11.2020 15:00 Uhr SWR Rheinland-Pfalz
01.11.2020 15:00 Uhr SR
27.09.2020 14:45 Uhr HR
26.09.2020 02:20 Uhr HR
25.09.2020 20:15 Uhr HR