Chinas einsame Söhne

Die skurrilen Folgen der Ein-Kind-Politik

45min, Deutschland 2017
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Ein junger Chinese muss einiges auf sich nehmen, um eine Frau zu finden. Und je ärmer er ist, desto geringer sind seine Chancen.

Filmemacherin Katja Eichhorn berichtet aus dem Reich der Mitte, in dem es 34 Millionen mehr Männer als Frauen gibt, eine Folge der restriktiven Ein-Kind-Politik des Landes.

"Brauttouren" nach Laos und Vietnam, Kupplermärkte mit Hunderten Unverheirateten in Shanghai, Love-Hunting – professionelle Brautsuche für Superreiche: Was sich für Außenstehende witzig und skurril anhört, wird kriminell und menschenverachtend, wenn es um Frauenhandel und organisiertes Verbrechen geht, wenn auf dem Land die engsten Verwandten untereinander heiraten, damit das Dorf nicht ausstirbt.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 28.09.2020 um 10:30 Uhr auf ZDFinfo.

28.09.2020
10:30
Art:Dokumentation
Kategorie:Gesellschaft
Themenbereich:gesellschaftliche Problematik/Soziale Brennpunkte