Bekannt im Land

Katharina Kasper - Die Heilige aus dem Westerwald

Ein armes Bauernmädchen kämpft im 19. Jahrhundert gegen soziale Not, gründet einen Orden und wird heute als Heilige verehrt: Katharina Kasper aus Dernbach im Westerwald. Von dort hat sie ein weltweites christliches Hilfswerk aufgebaut: die armen Dienstmägde Jesu Christi. Im Dernbacher Kloster Maria Hilf leben und arbeiten die Schwestern noch immer nach dem Vorbild ihrer Gründerin und pflegen engen Kontakt zu den Filialen in allen Erdteilen. Im Oktober 2018 wurde Katharina Kasper in Rom heiliggesprochen. Das hat die ohnehin enge Bindung der Menschen aus Dernbach und Umgebung zu "ihrer" Katharina noch verstärkt. Kinder und Jugendliche haben ein Schattentheater einstudiert, in dem sie Leben und Wirken der heiligen Katharina erzählen. Die Geschichte des armen Bauernmädchens, das aus tiefem Glauben heraus die Welt zum Guten verändern will, zieht noch immer viele Menschen in ihren Bann. "Bekannt im Land" erzählt, wie Katharina Kasper gelebt und gewirkt hat, und wie ihr Glaube und ihr soziales Engagement in ihrem Heimatort und auf der ganzen Welt weitergelebt wird.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 23.08.2019 um 05:00 Uhr auf SWR.