Raubkatzen: Dürre und Regenzeit

Normalerweise prägt Trockenheit die Landschaft Afrikas. Im Lauf der Jahrhunderte haben sich die dort lebenden Großkatzen diesen Verhältnissen perfekt angepasst. Doch eines Tages wird das Leben der Tiere komplett auf den Kopf gestellt. Acht Wochen lang brechen heftige Stürme über sie herein. Sich bis zum Ende des Regens einfach zu verkriechen, ist keine Option: Es gilt, entweder zu jagen oder zu verhungern. Wie Leoparden, Löwen und Geparde von den Naturgewalten in die Enge getrieben werden und welche Auswirkungen das auf ihre Beute hat, zeigt die packende Doku "Raubkatzen: Dürre und Regenzeit".

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 11.09.2019 um 09:00 Uhr auf National Geograpic Wild.