GEO Tour - In Kenia und in Kanada

Reportage Deutschland 2019

Quelle: ARD-Pressebild

Auf Weltreise mit dem neuen Format "Geo Tour": Jeden Sonntag um 19.30 Uhr lädt ARTE zu einer Entdeckungsreise ein. Vier kurze Geschichten von Menschen weit weg oder ganz nah, die ein spannendes Leben führen, sich für die Natur engagieren und ihre Leidenschaft leben. "Geo Tour" nimmt den Zuschauer mit in eine Welt fremder Traditionen, Feste und Rituale. Mit "Geo Tour" die Welt mit anderen Augen sehen!


Schulabbrüche, frühzeitige Schwangerschaften, Vergewaltigungen und finanzielle Schwierigkeiten: So sieht er aus, der Alltag im Slum Kibera im Südwesten von Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Auch die sechszehnjährige Elsy lebt hier - mit ihrer Mutter und den beiden Geschwistern. Doch Elsy möchte dem Elend entkommen - leichtfüßig und tanzend. Denn sie liebt das Ballett. Doch das Geld ist knapp, die Angebote begrenzt und Elsy weiß, dass am Ende nur die Besten dem Teufelskreis des Slums enttanzen können.

Die Finnmark ist die nördlichste Provinz Norwegens und Heimat des Volkes der Samen. Viele von ihnen leben noch immer von und mit ihren Rentieren. Schon vor Jahrhunderten ließen die Sami ihre Tiere in Rennen gegeneinander antreten. So auch heute: Gezogen von kräftigen Junghirschen rast die "Rentierprinzessin" Anne Risten Sara über einen Rundkurs.

Badlands, "schlechtes Land", nannten die Siedler die riesige Prärielandschaft im Südosten der kanadischen Provinz Alberta. 90.000 Quadratkilometer hügelige, leere Endlosigkeit, dazwischen ein paar versprengte Städtchen und Dörfer. Inmitten dieser Einöde lebt und arbeitet die Hebamme Terrie Shaw - 250 Kilometer zu einer Kundin zu fahren, ist für sie Alltag.

Australiens Rinderfarmer stehen vor einem Problem: Ihnen laufen die Cowboys weg. Die Männer satteln um und arbeiten lieber als Kumpel im Bergbau - für besseres Geld. Statt harter Kerle treiben nun immer mehr junge Frauen die riesigen Viehherden kilometerweit durch das Outback. Sie reparieren Zäune, reiten Pferde zu und verkaufen die Herden auf Viehauktionen. Eine neue Zeit bricht an im Outback - die Zeit der Jillaroos, der Cowgirls. "Geo" begleitet eine Farmerfamilie und deren Töchter durch Wochen voller Arbeit und großer Entscheidungen.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 14.08.2019 um 07:15 Uhr auf arte.

14.08.2019
07:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1565759700
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Land/Leute, Kenia, Kanada, Norwegen, Australien
Alternative Ausstrahlungstermine:
14.08.2019 07:15 Uhr arte
04.08.2019 19:30 Uhr arte