498 3rd Avenue

Quelle: ARD-Pressebild

498, 3rd Ave., das war die Anschrift des Studios, das der Tänzer und Choreograf Merce Cunningham mit seiner Truppe in New York führte. Hier unterrichtete und arbeitete er an neuen Projekten. Ende April 1967 begann Cunningham mit den Vorbereitungen zu einem neuen Ballett. Gegenstand des tagebuchartig angelegten Dokumentarfilms "498, 3rd Avenue", den Klaus Wildenhahn während eben dieser zwei Monate gedreht hat, ist die Entstehung der Choreografie und das Porträt von Merce Cunningham.


Klaus Wildenhahn war einer der wichtigsten zeitgenössischen Dokumentarfilmregisseure Deutschlands. Er gilt als Wegbereiter des hiesigen Direct Cinema. Am 9. August 2019 jährt sich der Todestag von Klaus Wildenhahn zum ersten Mal. Aus diesem Anlass zeigt das NDR Fernsehen eine Auswahl seiner Dokumentarfilme.

498, 3rd Ave., das war die Anschrift des Studios, das der Tänzer und Choreograf Merce Cunningham mit seiner Truppe in New York führte. Hier unterrichtete und arbeitete er an neuen Projekten. Ende April 1967 begann Cunningham mit den Vorbereitungen zu einem neuen Ballett.

Gegenstand des tagebuchartig angelegten Dokumentarfilms "498, 3rd Avenue", den Klaus Wildenhahn während eben dieser zwei Monate gedreht hat, ist die Entstehung der Choreografie und das Porträt von Merce Cunningham.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 14.08.2019 um 01:40 Uhr auf NDR.

14.08.2019
01:40
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1565739600
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Porträt/Biografie, Tanz
Alternative Ausstrahlungstermine:
14.08.2019 01:40 Uhr NDR
14.08.2019 01:40 Uhr Radio Bremen TV