Reise durch die Hölle - Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa

45min
Quelle: ZDF-Pressebild

Auf der zentralen Mittelmeerroute versuchen viele Migranten, von Niger über Libyen und das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Sie werden ausgebeutet, misshandelt, viele sterben unterwegs.

Schlepper in Niger nehmen die Wehrlosen aus oder schicken sie buchstäblich in die Wüste. In Libyen werden Tausende gefangen gehalten, um von den Familien Geld zu erpressen. Die ersehnte Überfahrt nach Sizilien endet für manche tödlich.

Auf diejenigen, die tatsächlich ankommen, warten Desillusionierung, Sexarbeit, Hungerlöhne und die Abschiebung aus den Sammellagern. Der Traum von Europa ist zerplatzt.

Reporterin Anne-Frédérique Widmann begleitet Migranten im Niger, in Libyen und auf Sizilien. Sie trifft auf gestrandete und mittellose Minderjährige, Verletzte und Versklavte, Traumatisierte, Ratlose, Ahnungslose, künftige Sexsklavinnen - aber auch auf europäische Funktionäre, Flüchtlingshelfer, kriminelle Schlepper, überforderte Polizisten und auf frustrierte Retter, die nicht mehr retten dürfen. Und sie wird mit der ungebrochenen Hoffnung der Flüchtenden konfrontiert, im "Traumland" Europa etwas Besseres vorzufinden als in der perspektivlosen afrikanischen Heimat.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 12.07.2019 um 09:00 Uhr auf ZDFinfo.

12.07.2019
09:00
Art:Dokumentation
Kategorie:Gesellschaft
Themenbereich:Wirtschafts-, Finanzpolitik