NaturNah: Wenn Hornissen umziehen müssen

Film von Julia Schwen

Quelle: ARD-Pressebild

Hornissen bekommt man nur selten zu Gesicht. Denn anders als ihre verwandte Art, die Wespen, interessieren sich die großen Gelb-Schwarz gestreiften Insekten nicht für Kuchen oder Limonade auf dem Gartentisch. Als "Flugbenzin" nehmen sie lieber Baumsaft. Um ihren Nachwuchs zu versorgen, machen sie Jagd auf andere Insekten. Der Mensch ist ihnen ziemlich egal.
Trotzdem haben Hornissen immer noch einen schlechten Ruf. Völlig zu Unrecht, findet Diethard Hoffmann. Es ist Blödsinn, dass drei Hornissenstiche ein Pferd umbringen können, wie viele denken.
Trotzdem müssen hin und wieder Hornissennester umgesiedelt werden. Diethard Hoffmann ist seit fast zehn Jahren als "Umzugshelfer" für Hornissen im Einsatz. Er fängt sie mit einem Kescher oder mit einem extra umgebauten Staubsauger ein. In seinem Garten finden die Hornissenvölker eine neue Heimat. In eines ihrer Ausweichquartiere kann der Hornissen-Fachmann jetzt sogar hineinsehen, dank einer eingebauten Kamera.
Seine Einsätze führen Diethard Hoffmann den ga…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 16.05.2019 um 11:30 Uhr auf Radio Bremen TV.

16.05.2019
11:30
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1557999000
Schlagwörter:Natur, Dokumentation/Reportage, Tiere
Alternative Ausstrahlungstermine:
16.05.2019 11:30 Uhr NDR
16.05.2019 11:30 Uhr Radio Bremen TV
14.05.2019 18:15 Uhr NDR