Rize

Dokumentation USA 2005

Quelle: ARD-Pressebild

Freude, Ekstase, Befreiung: "Rize" bringt ein urbane Tanzkultur in ihrer ganzen Körperlichkeit auf die Leinwand: das Krumping, das ab 2004 in Los Angeles förmlich explodierte und sich über die amerikanische Ostküste ausbreitete. Bei den Dreharbeiten für das Video "Dirrty" von Christina Aguilera kam David LaChapelle über die Backgroundtänzer erstmals mit den verrückten Moves und Turns des Krumping in Kontakt. Er begab sich in die ärmsten und gefährlichsten "Schwarzenviertel" der USA, wo 1965 die Watts-Unruhen und 1992 die Aufstände nach dem Rodney-King-Skandal losbrachen. Hier filmte er die Jungs und Mädchen mit einer Handkamera.

Der aggressive, visuell eindrucksvolle Tanzstil, entstanden aus afrikanischen Stammestänzen als Alternative zum herkömmlichen Hip-Hop, zeichnet sich durch unglaubliche schnelle und komplexe Moves und Schritte aus. "Rize" verfolgt diese Entwicklung anhand der Geschichte von Tommy the Clown aus dem Bezirk South Central in Los Angeles, der den Tanz als Reaktion auf die Un…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 11.05.2019 um 05:25 Uhr auf arte.

11.05.2019
05:25
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1557545100
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Tanz, USA, Porträt/Biografie, Rock/Pop
Alternative Ausstrahlungstermine:
11.05.2019 05:25 Uhr arte
12.04.2019 21:45 Uhr arte