Challenger Disaster: Lost Tapes

Am 28. Januar 1986 hob die Raumfähre "Challenger" um 11:38 Uhr Ortszeit vom Weltraumbahnhof des John F. Kennedy Space Centers in Florida ab. Nur 73 Sekunden nach dem Start zerbrach das Spaceshuttle. Alle sieben Besatzungsmitglieder waren sofort tot, unter ihnen die aus Tausenden von Bewerbern ausgewählte Lehrerin Christa McAuliffe. Diese Dokumentation beleuchtet die Hintergründe der Katastrophe.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 15.03.2019 um 22:40 Uhr auf National Geographic.