Miete Macht Rendite

Der ganz legale Wahnsinn in Berlin

Quelle: ARD-Pressebild

Der Berliner Immobilienmarkt hat sich brutal verändert. Die Mieten explodieren, fressen immer mehr vom Familieneinkommen - davon profitieren die Aktionäre großer Wohnungskonzerne. Deren Gewinne steigen stetig, weil die deutschen Gesetze das erlauben.

Für ein halbes Jahr sind die Reporterinnen Ute Barthel und Jana Göbel in beide Welten eingetaucht: Die eine begleitet den Kampf von Bewohnern einer Berliner Siedlung für bezahlbare Mieten. Die andere spricht mit dem Eigentümer der Siedlung, der "Deutsche Wohnen" und besucht Aktionäre.

Am Beispiel der Eisenbahnsiedlung im südlichen Berlin, die einst für Menschen mit kleinem Einkommen gebaut wurde, zeigt sich, was es bedeutet, wenn mit Wohn-Aktien an der Börse gehandelt wird. Hier sollen die Mieten um bis zu 50 Prozent steigen. Die "Deutsche Wohnen" modernisiert. Aus Sicht der Aktionäre ist das zunächst ein Kostenfaktor. Langfristig versprechen sie sich davon steigende Renditen. Berliner Mieter und Aktionäre - in diesem Film treffen sie aufeinander.

Die Bundesregierung verspricht nun, mit dem sogenannten "Mieterschutzgesetz", Mieterhöhungen zu erschweren. Wie reagiert die Börse auf die politischen Beschränkungen? Und wird das Gesetz den Bewohnern der Eisenbahnsiedlung helfen?
Film von Ute Barthel und Jana Göbel

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 12.02.2019 um 21:00 Uhr auf RBB.

12.02.2019
21:00
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1550001600
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Wohnungsmarkt, Berlin, Region, Wirtschaft
Alternative Ausstrahlungstermine:
14.04.2019 22:20 Uhr RBB
16.03.2019 09:15 Uhr tagesschau24
12.03.2019 19:15 Uhr tagesschau24
09.03.2019 14:15 Uhr tagesschau24
07.03.2019 20:15 Uhr tagesschau24
26.02.2019 16:00 Uhr PHOENIX
12.02.2019 21:00 Uhr RBB