Der Stasimann in Schweden

Film von Ryszard Solarz

Quelle: ARD-Pressebild

Ein frommer Priester, beliebt und geachtet von allen, oder ein rücksichtsloser Spion, der nicht zögert, engste Freunde und Kollegen an die gefürchtete Stasi zu verraten? Wer ist dieser Aleksander Radler, der Mann mit zwei unterschiedlichen Persönlichkeiten?

Burträsk, ein 1500-Seelen-Ort im Norden Schwedens. Hier kennt jeder jeden. Und hier wohnt Pfarrer Aleksander Radler. Der Pfarrer ist beliebt, ein respektierter Mitbürger. Er jogge stets um den See, gehe anschließend von Frühjahr bis Herbst im kalten Wasser baden, heißt es. Und er ist sehr geschickt darin, das Vertrauen seiner Freunde zu gewinnen.

Doch seit Kurzem ist alles anders. Aleksander Radler soll sein Umfeld in tausenden Dokumenten an die Stasi verraten haben. Lange Zeit waren diese Dokumente unzugänglich. Viele Beweise wurden in den letzten Monaten der DDR zerrissen und verbrannt. Doch das Archiv war zu groß und so entgingen hunderte Säcke zerrissener Dokumente der Vernichtung. Dokumente, aus denen sich die Geschichte des DDR-Spions in Schweden Stück für Stück zusammensetzen lässt.

"Der Stasimann in Schweden" ist ein dokumentarischer Spionage-Thriller aus den Zeiten des Kalten Krieges, dessen Geheimnis erst jetzt aufgedeckt wird.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 11.02.2019 um 20:15 Uhr auf tagesschau24.

11.02.2019
20:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1549912500
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Porträt/Biografie, DDR, Schweden
Alternative Ausstrahlungstermine:
09.03.2019 00:15 Uhr tagesschau24
11.02.2019 20:15 Uhr tagesschau24
27.04.2018 00:00 Uhr HR
05.03.2017 23:55 Uhr MDR
19.07.2015 23:25 Uhr MDR
23.11.2014 23:50 Uhr MDR