Erbe Österreich - Diplomatische Liebschaften - Die Mätressen des Wiener Kongresses

Beim Wiener Kongress verhandelten europäische Führungsspitzen und Diplomaten-Delegationen von 1814_1815 über die politische Aufteilung Europas. Der habsburgische Kanzler Fürst Metternich zog im Hintergrund die Fäden, und nicht nur er bediente sich einflussreicher Damen des Hochadels. Mit politischer und amouröser Intrige prägten sie europäische Geschichte für das kommende Jahrhundert mit.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 12.02.2019 um 21:55 Uhr auf ORF 3.