Antibiotika im Essen - Gefahren für unsere Gesundheit

Antibiotika in unserem Essen sind - Bio hin, Bio her - eine Alltäglichkeit geworden. Wie gefährlich das für uns ist, wird uns nur selten bewusst. Denn der üppige und flächendeckende Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung trägt maßgeblich dazu bei, dass sich auch bei den Menschen, die das Tierfleisch essen, gefährliche Resistenzen bei Keimen heraus bilden können. Antibiotika, denen die Bakterien dauernd ausgesetzt sind, können sie im Krankheitsfall nicht mehr wirksam bekämpfen. Einfache Infektionen können zur tödlichen Gefahr werden. Resistente Bakterien werden so schnell nicht mehr aus dem Alltag verschwinden, im Gegenteil, es wird eher noch mehr multiresistente Keimarten geben. Autorin Antje Büll macht sich zwei Jahre nach ihrem ersten Film zum Thema auf die Suche nach Ursachen für die Antibiotika-Krise, Ansätze für Lösungen, politischen Reaktionen und Möglichkeiten, sich selbst zu schützen. Was hat der Mensch zu befürchten und wie kann man sich schützen?

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 12.02.2019 um 02:10 Uhr auf ORF 3.