Hergé

Mit Tim & Struppi auf Abenteuer

Quelle: ARD-Pressebild

Georges Remi alias Hergé war ein genialer Comiczeichner, dessen Schaffen mit der Erfindung und der Anerkennung des Comics als literarische Gattung einherging. Seine Figuren Tim & Struppi sind heute berühmter als ihr Schöpfer. Sie sind vertraut und unergründlich zugleich und haben viele kleine Comicfans in ganz Europa dauerhaft geprägt.
Der Dokumentarfilm erzählt von der Beziehung des Comiczeichners zu seinen Kreaturen und damit auch von einem Lebenswerk, das in die Kunstgeschichte einging. Hergé litt sogar manchmal unter dem Einfluss seiner prominenten Figuren auf sein ganzes Leben. Hergé war nicht nur ein Künstler, sondern auch ein Handwerker, der die Abenteuer seiner unsterblichen Helden seit 1929 unermüdlich zu Papier brachte. "Tim, das bin ich. Er hat meine Augen, meine Lunge, meine Sinne, meine Eingeweide", sagte er einmal, um zu erklären, warum nach seinem Tod niemand die Abenteuer seiner Helden weiterführen dürfe.
So glatt und umgänglich wie seine Figuren war er jedoch nicht, denn hinter Hergé steckt Georges Remi, ein komplexer und widersprüchlicher Mann. Georges Remi alias Hergé starb am 3. März 1983. Tim & Struppi, deren letztes Abenteuer 1976 erschien, nahm er mit ins Grab. Der Dokumentarfilm vereint Archivaufnahmen, unveröffentlichte Originalzeichnungen und animierte Bilder. Zu Wort kommen Experten wie Philippe Goddin und Benoît Mouchart, aber auch Comiczeichner wie François Schuiten und Frederik Peeters.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 24.01.2019 um 00:30 Uhr auf arte.

24.01.2019
00:30
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1548286200
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Porträt/Biografie, Kunst, Literatur
Alternative Ausstrahlungstermine:
24.01.2019 00:30 Uhr arte
16.10.2016 17:05 Uhr arte