Der Trapper aus dem Münsterland

Ein Film von Karin und Peter Wejdling

Quelle: Pressebild

Fritz Dieck aus Lienen im Münsterland hat einen Beruf mit extremem Seltenheitswert: Er ist professioneller Trapper in Kanada. Fritz Dieck lebt vom Fallenstellen. Seine Trapline - also das Jagdgebiet - umfasst 140.000 Hektar und liegt weitab der Zivilisation in British Columbia. Dort in der absoluten Wildnis leben er und seine Frau Gabriela als Selbstversorger in einer Holzhütte ohne Strom und fließend Wasser. Im Winter, wenn die Temperaturen bis zu minus 40 Grad erreichen, ist Trapping Season. Dieck ist dann jeden Tag mit dem Motorschlitten und auf Schneeschuhen unterwegs, um Fallen zu stellen und das erlegte Wild einzusammeln. Die Reporter Karin und Peter Wejdling haben den Abenteurer in Kanada besucht und seinen Trapperalltag kennengelernt.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 24.01.2019 um 14:45 Uhr auf RBB.

24.01.2019
14:45
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1548337500
Schlagwörter:Ausbildung/Beruf, Kanada, Menschen im Alltag, Dokumentation/Reportage
Alternative Ausstrahlungstermine:
25.01.2019 12:10 Uhr RBB
24.01.2019 17:05 Uhr RBB
24.01.2019 14:45 Uhr RBB
07.01.2017 13:45 Uhr SR
07.01.2017 13:45 Uhr SWR
01.01.2017 17:05 Uhr RBB
01.01.2017 07:40 Uhr WDR
26.12.2016 15:45 Uhr WDR
27.12.2015 06:40 Uhr WDR
26.12.2015 18:05 Uhr WDR