100 Millionen im Eimer

1965

100 Millionen im Eimer (Originaltitel: Cent briques et des tuiles) ist eine französisch-italienische Kriminalkomödie in Schwarzweiß aus dem Jahr 1965 von Pierre Grimblat. Das Drehbuch verfasste er selbst zusammen mit Clarence Weff. Die Hauptrollen sind mit Jean-Claude Brialy, Madeleine Barbulée, Michel Serrault und Marie Laforêt besetzt. Seine Weltpremiere hatte der Film am 9. April 1965 in Frankreich. In der Bundesrepublik Deutschland hatte er seine Premiere am 8. Dezember 1967. In der DDR konnte man den Film erstmals am 29. Mai 1971 unter dem Titel Der große Coup sehen.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1965
weitere Titel:
Cent briques et des tuiles
Colpo grosso a Parigi
100 Millionen im Eimer
Genre:Filmkomödie, Heist-Movie
Herstellungsland:Frankreich, Italien
Originalsprache:Französisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 26
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 16.10.2019 02:06:39Uhr