Cool Mama - Afrika á la Schwabing

2016

Die Modedesigner Ann Dörr leitet in München das "Africa & House". Sie selbst ist mit einem Nigerianer verheiratet - und nicht dessen einzige Frau. Zusammen leben sie in einer polygamen Familie, die sich von Deutschland bis nach Nigeria ausweitet. 15 Jahre lang begleitet Regisseur Peter Heller die interkulturelle Familie bei ihren Höhen und Tiefen der Beziehung.

Kinostart:07.05.2017 in DOK.fest - Internationales Dokumentarfilmfestival München
weitere Titel:
Cool Mama - Afrika á la Schwabing
Cool Mama
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch, Englisch
Regie:Peter Heller
Drehbuch:Peter Heller
Kamera:Thomas Wilke
Klaus Lautenbacher
Jan Betke
Bernhard Rübe
Matti Bauer
Schnitt:Miriam Märk
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 31.07.2020 14:48:25Uhr