Sieben Chancen

1925

Sieben Chancen (Alternativtitel Buster Keaton, der Mann mit den 1000 Bräuten; Originaltitel Seven Chances) ist eine Stummfilmkomödie von und mit Buster Keaton aus dem Jahr 1925. Der Film basiert auf David Belascos Bühnenproduktion des gleichnamigen Stücks von Roi Cooper Megrue. Der erfolglose Geschäftsmann Jimmie erbt sieben Millionen Dollar, wenn es ihm innerhalb weniger Stunden gelingt zu heiraten.

Im Gegensatz zu Keaton, der sich mit der Komödie unzufrieden zeigte, sprechen Kritiker allgemein von einem gelungenen Werk, wobei insbesondere die finale Verfolgungsjagd hervorgehoben wird. Zudem ist Seven Chances der einzige Film Keatons, der als Grundlage für zwei Neuverfilmungen (1947 und 1999) diente.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1925
weitere Titel:
Sieben Chancen
일곱 번의 기회ko
Les Fiancées en folie
Seven Chances sh ast
Șapte șansero
Le sette probabilità
Filem Seven Chancesms
Сім шансів
Sete Oportunidadespt-br
سبع فرص
هفت شانسfa
Busters millioner
Genre:romantische Komödie, Stummfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 8
Verleih:Metro-Goldwyn-Mayer
Regie:Buster Keaton
Drehbuch:Clyde Bruckman
Jean Havez
David Belasco
Kamera:Byron Houck
Elgin Lessley
Schnitt:Buster Keaton
Produzent:Joseph Schenck
Louis B. Mayer
Buster Keaton
Darsteller:Buster Keaton
Snitz Edwards
Ruth Dwyer
Jean Arthur
Constance Talmadge
Doris Deane
Eugenia Gilbert
Frances Raymond
Jean Havez
Louise Carver
Bartine Burkett
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2013
Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films
Saturn Award
Best DVD/Blu-Ray Collection
Nominiert
1966
British Film Institute Awards
Sutherland Trophy - Special Mention
Gewinner
Datenstand: 09.12.2019 08:39:50Uhr