phoenix history

Die Mauer

Quelle: Pressebild (ard2017)
Quelle: Pressebild (ard2017)

Darin enthaltene Dokumentationen:
* Mielke und die Mauer - Innenansichten der Staatssicherheit; Film von Daniel Ast, Jürgen Ast und Hans-Hermann Hertle, WDR 2021
* Terra X History: Ein Tag in der DDR - Die Flucht mit der Raupe; Film von Oliver Halmburger, Steffi Lischke, ZDF 2023
* Palast der Gespenster - Der letzte Jahrestag der DDR; Film von Heike Bittner und Torsten Körner, MDR 2019


* Mielke und die Mauer - Innenansichten der Staatssicherheit; Film von Daniel Ast, Jürgen Ast und Hans-Hermann Hertle, WDR 2021
Der Mauerbau - ein Glücksfall für Erich Mielke und seinen DDR-Staatssicherheitsdienst. Schließlich war die Mauer Garant für seine Macht und zugleich sein Lebenselixier. Zehntausende von Stasi-Mitarbeitern hatten vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 einen entscheidenden Auftrag: Die Mauer für die eigene Bevölkerung unantastbar, unüberwindbar und unangreifbar zu machen.

Die Dokumentation "Mielke und die Mauer" erzählt die Geschichte einer symbiotischen Beziehung aus einer Innenperspektive, aus der Sicht der MfS-Mitarbeiter und ihrer Führung. Sie gewährt Einblicke in die Mentalitäten und Motivationen der DDR-Geheimdienstler.

Die Mauer war Fundament und Bollwerk des MfS. Sie war für den Geheimdienst existenziell, aber ohne die Staatssicherheit war die Mauer wiederum nur hässlicher Beton. Die Dokumentation "Mielke und die Mauer" erzählt die Geschichte einer symbio…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 02.04.2024 um 16:00 Uhr auf phoenix.