made in Südwest

Für die Braut, die sich trotz Corona traut - Krisenfeste Hochzeits-Mode aus Koblenz

Quelle: ZDF-Pressebild
Quelle: ZDF-Pressebild

Mitten in der Corona-Krise startet sie durch. In einer Zeit, in der es anderen Unternehmer*innen wirtschaftlich an den Kragen geht, wagt Michèle Willems den entscheidenden Schritt. Bis zum Jahr 2020 betreibt die Modedesignerin ein kleines, aber feines Brautmodengeschäft in der Koblenzer Innenstadt, entwirft und fertigt dort exquisite Hochzeits-Outfits in Manufaktur. Ausgerechnet mitten in der Pandemie beschließt sie aber zu expandieren. Sie entwirft völlig neue Kollektionen, zugeschnitten auf die veränderten Bedürfnisse in der Krisenzeit. Schließlich fallen die meisten Hochzeitsfeiern ins Wasser. Brautkleider für die schlichteren Trauungen im Standesamt sind nun gefragt. Mehr noch: Michèle Willems beschließt, ihre Brautmode nicht mehr nur in ihrem Geschäft in Koblenz zu verkaufen, sondern auch an "Bridal Concept Stores" in ganz Deutschland. Sie geht in die Vollen und setzt auf stärkeres Marketing, dreht aufwändige Werbe-Videos in luxuriösem Ambiente, erstellt schicke Fotomappen für hippe Boutiquen und gründet zusammen mit einer Freundin sogar ein zweites Brautmoden-Label. Das alles neben Familie und Homeschooling. Nach dem Motto "Es gibt keine Chance, also nutzen wir sie!" dreht sie voll auf. "Made in Südwest" begleitet Michèle Willems durch die Krisenzeit und beobachtet, ob die mutige Unternehmerin eine Bauchlandung macht oder sich ihre Kraftanstrengung am Ende auszahlt.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 16.09.2021 um 09:45 Uhr auf SWR.