Marokko erleben

Von Marrakesch bis in die Wüste

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Die Weite der Wüste, raue Küsten, historische Städte und bunte Märkte, dazu zahlreiche Stätten des Weltkulturerbes - an Sehenswürdigkeiten herrscht in Marokko wahrlich kein Mangel. Die Filmautorin Nina Heins und ihr Kameramann Jonas Heil haben sich ins pralle Leben Marokkos gestürzt und lassen sich treiben vom Zauber des Orients.


Die Weite der Wüste, raue Küsten, historische Städte und bunte Märkte, dazu zahlreiche Stätten des Weltkulturerbes - an Sehenswürdigkeiten herrscht in Marokko wahrlich kein Mangel.

Die kulturellen Einflüsse der Araber, der Berber und der Europäer finden sich im marokkanischen Alltag überall wieder, in der Architektur ebenso wie in der Küche des Landes, und vermitteln auf Schritt und Tritt ein Gefühl von 1001 Nacht.

Die Filmautorin Nina Heins und ihr Kameramann Jonas Heil haben sich ins pralle Leben Marokkos gestürzt und lassen sich treiben vom Zauber des Orients. Ihre Rundreise startet in Marrakesch auf dem berühmten Platz Djemaa el Fna. Nur ein paar Schritte entfernt liegt die Altstadt von Marrakesch, die Medina.

Bei Händlern in den Souks gehört das Feilschen zum Ritual, und auch als Tourist sollte man es beherrschen, um nicht als "Spaßverderber" zu gelten. Die Reise geht weiter nach Ait Ben Haddou, wo schon zahlreiche Hollywood-Filme die gut erhaltene, aus Lehmmauern errichtete und verwinkelte Festungsstadt am Fuße des Hohen Atlas' als Kulisse nutzten. Seit 1987 steht Ait Ben Haddou auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Ein paar Autostunden weiter östlich, nahe der algerischen Grenze, erleben die Filmemacher die Wüste Erg Chebbi auf dem Kamelrücken und werden überrascht von den Annehmlichkeiten, die sich Touristen in einem heutigen Wüstencamp bieten.

Auf der entgegengesetzten Seite des Landes geht es nach der trockenen Sandwüste noch einmal ans Meer. In Essaouira bietet sich bei einem Kochkurs mit Berberfrauen Gelegenheit, die kulinarischen Reize Nordafrikas aus erster Hand zu erleben und eine klassische Tajine selbst zuzubereiten. Ein Film von Nina Heins

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 18.10.2020 um 11:15 Uhr auf ARD alpha.

18.10.2020
11:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1603012500
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Marokko, Menschen im Alltag, Natur
Alternative Ausstrahlungstermine:
18.10.2020 11:15 Uhr ARD-alpha
18.10.2020 11:15 Uhr ARD alpha
16.10.2020 15:30 Uhr ARD-alpha
15.10.2020 20:15 Uhr ARD-alpha
26.07.2020 14:45 Uhr HR
25.07.2020 02:55 Uhr HR
24.07.2020 20:15 Uhr HR
09.06.2020 14:25 Uhr WDR
07.06.2020 01:15 Uhr tagesschau24
06.06.2020 20:15 Uhr tagesschau24
19.01.2020 14:45 Uhr HR
18.01.2020 02:40 Uhr HR
17.01.2020 20:15 Uhr HR