Quantensprung

Die zwei Seiten des Wassers

Quelle: ARD-Pressebild

Ohne Wasser kein Leben. Doch Hochwasser und Überschwemmungen bergen auch eine tödliche Gefahr. Gemeinsam mit Professor Helmut Habersack von der Universität für Bodenkultur in Wien macht sich Andreas Jäger auf die zwei Seiten des Wassers zu erkunden.

Einerseits entsteht das größte Flussforschungszentrum Europas an der Donau. Andererseits hat Österreich auch immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen, weshalb die heimische Hochwasserschutzforschung im internationalen Vergleich im Spitzenfeld liegt.

Der Frage, ob Hochwasser wegen des Klimawandels häufiger auftritt, geht Boku-Doktorin Kerstin Kowarek sprichwörtlich auf den Grund. Genauer gesagt untersucht sie die Historie von Hochwasser anhand der Sedimentablagerungen im Hallstädter See. Ist der Goldfisch tatsächlich dümmer als der Delphin? Und wenn ja, woher weiß man das? Solchen Fragen geht Andreas Jäger mit seinem Wissenschaftsmagazin "Quantensprung" in ORF III nach.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 23.08.2019 um 03:45 Uhr auf ARD-alpha.