made in Südwest

Die Freibad-Macher. Im Sommer muss es laufen

Quelle: ARD-Pressebild

Im Hochsommer haben Freibäder Konjunktur. Viele Bäder im Südwesten leiden jedoch unter Personalmangel und müssen schließen. Das kleine Mineralfreibad im Oberen Bottwartal hingegen wurde in einer Umfrage zum beliebtesten Bad Deutschlands gewählt. "made in Südwest" begibt sich auf die Suche nach dem Erfolgsrezept der Betreiber. Wie sorgt man täglich dafür, dass die Badegäste Spaß haben und sich erholen? Wie kann sich der kleine Betrieb im Wettbewerb mit der Konkurrenz erfolgreich behaupten?

Welchen Anteil haben die Mitarbeiter*innen des Mineralfreibads, die sicherstellen müssen, dass der Betrieb auch beim Ansturm von bis zu 8.000 Badegästen läuft? Die Schwimmlehrerin Janina König, Bademeisterin Ute Kuttner, die Kioskbetreiberin und der Hausmeister arbeiten oft an der Belastungsgrenze. Um das Bad attraktiv zu halten, bieten sie verschiedene Events an. Familienfeste, 24-Stunden-Schwimmen und den Höhepunkt der Saison, die Arschbomben-Meisterschaft. Die Reportage begleitet das Freibadpersonal durch die heißesten Tage der Saison und zeigt, was sie bewegt und warum sie trotz allem an ihrem Job hängen.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 23.08.2019 um 04:30 Uhr auf SWR.