1968 - Das Jahr, das Amerika veränderte

Am 4. April 1968 wurde Martin Luther King in Memphis erschossen. Das Ereignis führte zu Massenunruhen. Auch die Oscars für das Drama "In der Hitze der Nacht" und der Erfolg des kritischen Musicals "Hair" am Broadway zeigten die Zerrissenheit des Landes. Studentenproteste wurden blutig niedergeschlagen, und Präsident Johnson versuchte, durch Gespräche in Paris den Krieg in Vietnam zu beenden.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 24.08.2019 um 17:45 Uhr auf Spiegel Geschichte.