Welt der Tiere

Vom Igel mit den großen Ohren

Quelle: ARD-Pressebild

Die Heimat der Ohrenigel sind Wüsten- und Halbwüsten, doch er ist auch schon in Europa gesichtet worden. Angelika Sigl erzählt in ihrem Film die amüsante und abenteuerliche Geschichte eines Ausreißers, der neben einer alten Festung auch eine Kleinstadt in der Nähe von Prag besucht und sich sogar in ein Haus verirrt.


Eigentlich ist der Ohrenigel ein Steppenbewohner, der mit seinen großen Ohren seinem Körper Kühlung zukommen lassen kann. Doch dank des immer wärmer werdenden Klimas in Europa, findet heute bereits der ein oder andere der "Langohren" seinen Weg in die Verbreitungsgebiete der europäischen Stacheligel. Einer wurde schon in den tschechischen Wäldern gesichtet. Alle Stacheligel sind Kulturfolger, so auch der kleine Ohrenigel, der neben einer alten Festung auch eine Kleinstadt in der Nähe von Prag besucht - und sich sogar in ein Haus verirrt. Angelika Sigl dokumentiert die amüsante und abenteuerliche Geschichte eines Ausreißers, der sich mit weiteren Vertretern der Familie Stacheligel trifft.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 24.08.2019 um 09:30 Uhr auf BR.