mein ausland

Dominica - Helfen im Ausland

Quelle: ARD-Pressebild

Über ein Jahr ist es her, dass der Hurrikan "Maria" die Karibik-Insel Dominica verwüstete. Im September 2017 hinterlässt der Wirbelsturm - angetrieben durch die warmen Meere - verwüstetes Land. Eine Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet die Insel, die auf Nachhaltigkeit setzt, durch den Klimawandel zerstört wurde. Jetzt werden Gäste gesucht, die mit anpacken, denn aus eigener Kraft schafft es der Inselstaat nicht. Es geht nur langsam voran.

Die Menschen brauchen hier offenbar mehr helfende Hände als da sind. 20 Freiwillige helfen beim Wiederaufbau von Kindergarten und Grundschule, die Hurrikan "Maria" zerstört hat. Urlaub einmal anders, schuften statt chillen. Eine von ihnen ist Maddie, sie sagt: "Ich denke, viele wollen das mit nach Hause nehmen: eine Arbeit, die dich inspiriert aufzustehen. Etwas tun, das wirklich etwas bewirkt. Und es lässt dich glauben, dass es noch viel Gutes in der Welt gibt".

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 21.08.2019 um 12:00 Uhr auf phoenix.