made in Südwest

Ahoi MS Renate - Das Donauschiff aus Remagen

Quelle: ARD-Pressebild

MS Renate heißt es, das hochmoderne Donau-Passagierschiff, das künftig Touristen durch das Naturschutzgebiet am Donaudurchbruch fahren soll. Gebaut wurde es auf der Werft einer rheinland-pfälzischen Firma: Stahlbau Müller in Remagen-Oberwinter.
Die "Renate" hat Betriebsinhaber Günter Müller jetzt mehr als zwei Jahre lang beschäftigt. Und das gleich in doppelter Hinsicht, denn das Schiff ist nach seiner Auftraggeberin benannt: Renate Schweiger aus Kelheim an der Donau. Familie Schweiger hat den Schiffbau intensiv begleitet, war am Ende, als der Zeitplan eng wurde, beheimatet im Wohnmobil, täglich auf der Werft, hat an ihrem 3,5 Millionen-Projekt sogar selbst Hand angelegt. Der Schiffbauer Müller und die Binnenschifferin Schweiger haben spannende Zeiten hinter sich, nervenaufreibende Diskussionen mit Zulieferern, einen extrem kalten Winter und am Ende einen geplatzten Zeitplan.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 21.08.2019 um 18:15 Uhr auf SWR.