Expedition in die Heimat

Schluchtenwanderung im Südschwarzwald

Quelle: ARD-Pressebild

Moderatorin Annette Krause erkundet im Schwarzwald wilde, naturbelassene Flusstäler und begegnet in einer einzigartigen Natur außergewöhnlichen Menschen vom Natur-Ranger über den Zivilisationsaussteiger bis zu Profikletterern.
Die Wutachschlucht bildet mit den ihr angrenzenden Zuflüssen eine der schönsten Wildlandschaften im Schwarzwald. Für ihren Schutz ist Wutach-Ranger Martin Schwenninger zuständig. Er bringt Tourismus und Naturschutz in Einklang und gibt Annette Krause wichtige Tipps für ihre Tour. Behilflich sind auch die Wutach-Scouts, die sich am Wochenende ehrenamtlich um die vielen Wanderer kümmern.


Die Wutachschlucht im Schwarzwald bildet mit den ihr angrenzenden Zuflüssen eine der schönsten Wildlandschaften. Für ihren Schutz ist Wutach-Ranger Martin Schwenninger zuständig. Er bringt Tourismus und Naturschutz in Einklang und gibt Moderatorin Annette Krause wichtige Tipps für ihre Tour.

Heimatforscher Matthias Wider entdeckt auf eine andere Art diese Landschaft. Bei seinen nostalgischen Führungen begibt er sich in die Schlucht auf die Spuren des ehemaligen Kurbades Bad Boll. In der Schaffhauser Säge trifft Annette Krause einen Aussteiger. In diesem ehemaligen Sägewerk hat sich der Stuttgarter Kulissenbauer und Künstler Josche Frankenberger eingerichtet.

Vor langer Zeit hatte sich auch die Berliner Sängerin Helene Siegfried in diese Ecke verliebt. Ihr liebevoll eingerichtetes Schwarzwald-Hüsli ist heute ein Museum. Es diente bereits als Filmkulisse und war das Wohnhaus des Fernsehdoktors Professor Brinkmann aus der "Schwarzwaldklinik".

Ebenfalls bekannt ist das über Jahrzehnte unveränderte Etikett auf den Bierflaschen der Rothaus-Brauerei. Es zeigt das Trachtenmädel "Biergit Kraft". Annette Krause geht dieser Geschichte in der Staatsbrauerei nach.

Echte Lebenskünstler sind Daniela und Robert Jasper. Das berühmte Profikletterer- Ehepaar ist durch schwer begehbare Routen vor allem in der Eiger-Nordwand weltweit bekannt geworden. Eine weitere Möglichkeit, diese Region zu erkunden, ist das Wanderreiten.

Ein Verein sorgt dafür, dass man durch den ganzen Schwarzwald von Station zu Station reiten kann. Die magische Anziehungskraft der Sauschwänzlebahn beruht auf den vielen Wendungen, die der historische Dampfzug auf seiner Strecke über die vielen Viadukte und durch die Tunnels im Wutachtal macht. Ein Muss nicht nur für Eisenbahnromantiker.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 19.07.2019 um 13:30 Uhr auf BR.