Monsterfische

Der Rio Roosevelt in Brasilien gehört zu den größten Zuflüssen des Amazonas. Wegen seiner fast unpassierbaren Stromschnellen und Wasserfälle blieb der nach dem ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt benannte Fluss lange Zeit unerforscht. Inzwischen ist man dem 640 Kilometer langen Strom gefolgt und hat auch die darin lebenden Fische unter die Lupe genommen und wissenschaftlich untersucht.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 13.06.2019 um 19:15 Uhr auf National Geographic.