Universum History

Ende des 16. Jahrhunderts reiste der italienische Jesuit Matteo Ricci nach China, um das Land zum Christentum zu bekehren. Doch bald wurde ihm klar, dass der Weg, das Volk zu missionieren, nur über den Kaiser von China, den "Sohn des Himmels", führen konnte - und zu diesem nur über die Kunst der Zeitmessung und die exakte Vorhersage von Himmelsereignissen. Bald rückte der religiöse Auftrag in den Hintergrund. Matteo Ricci und seine Nachfolger widmeten sich kaum noch einem anderen Thema als der Erstellung eines verlässlichen Kalendersystems. In aufwendig gedrehten Spielfilmszenen dreht Universum-History die Zeit zurück in das imperiale China und spannt mithilfe moderner Astronomen und Wissenschaftshistoriker einen breiten Bogen von den Ursprüngen der Zeitmessung bis zum heutigen satellitengesteuerten Wettlauf um den richtigen Zeittakt. Eine packende Dokumentation über die Umstände, wie sich aus imperialen Machtspielen, religiösem Ehrgeiz, wissenschaftlichem Tatendrang und ideologischen Konflikten ein dauerhaftes und unverzichtbares Instrument unseres Alltags entwickelt hat. Ein Film von Cédric Condon, Arya Surowidjojo und Jean-Marc Bonnet-Bidaud Deutsche Bearbeitung: Andrea Lehner

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 17.05.2019 um 22:35 Uhr auf ORF 2.