Taboo

Um ins soziale Abseits zu geraten, muss man nicht unbedingt zum Verbrecher werden: Oft genügt es schon, die ungeschriebenen Gesetze einer Gemeinschaft zu missachten. Seltsame Verhaltensweisen haben für die Betroffenen oft bittere Konsequenzen - sie werden gemieden oder ziehen sich sogar die offene Feindschaft ihrer Umgebung zu. "Taboo" zeigt Fälle aus aller Welt: In Schottland wird ein Familienvater zum Dorfgespött, weil er ständig flucht. In Idaho verletzt sich eine junge Frau immer wieder selber - zum Entsetzen ihrer Familie und Nachbarn. Und einem Engländer eilt der Ruf voraus, ein notorischer Faulpelz zu sein, weil er ständig bei den unpassendsten Gelegenheiten einschläft. Allen Fällen ist eines gemeinsam: Die Betroffenen können ihre Verhaltensweisen nicht kontrollieren, da es sich um schwer zu behandelnde körperliche oder psychische Störungen handelt. So müssen diese Menschen lernen, mit ihren Beeinträchtigungen und den Reaktionen ihrer Umwelt zu leben. Das ist oft alles andere als einfach...

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 16.05.2019 um 01:10 Uhr auf National Geographic.