Hitlers Reich privat

Kinder unterm Hakenkreuz

45min, Deutschland 2017
Quelle: ZDF-Pressebild

Berührende Aufnahmen aus Privatfilmen ermöglichen einen ganz neuen Blick in Hitlers Diktatur, die anhand neu aufgefundener Filme und frischer Expertenkommentare dargestellt wird.

Jenseits gängiger Klischees wird gezeigt, wie Familien schrittweise in das System des "Dritten Reichs" eingebunden wurden. Der Film beginnt mit einer marschierenden Gruppe der Hitlerjugend im Jahr 1931 - also zwei Jahre vor der Machtergreifung.

Die Grundfrage des Films besteht darin, ob es gelang, Familien, Kinder und Jugendliche weitgehend in Hitlers Diktatur gleichzuschalten. Zu sehen sind Zeltlager und Veranstaltungen von Hitlerjugend und BDM, Segelflugschulen der Flieger-HJ und vormilitärische Ausbildungen von Jugendlichen.

Daneben wird auch die Rolle der Frau im "Dritten Reich" thematisiert: Inwieweit konnte sich das Bild der Hausfrau und Mutter durchsetzen? Gab es emanzipatorische Tendenzen, die eigentlich der NS-Ideologie entgegenstanden? Ein Höhepunkt des Films sind bislang unveröffentlichte Farbaufnahmen der Reichsfrauenführerin Gertrud Scholtz-Klink (1902 bis 1999) bei einer großen NS-Kundgebung im Sommer 1939.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 15.04.2019 um 16:30 Uhr auf ZDFinfo.