Henryk Bista

Henryk Bista (* 12. März 1934 in Kattowitz; † 15. Oktober 1997 in Warschau) war ein polnischer Schauspieler.

Henryk Bista studierte von 1952 bis 1954 Architektur und begann dann eine Schauspielausbildung der staatlichen Schauspielschule PWST in Warschau, die er 1958 abschloss. Sein erstes Engagement erhielt er anschließend am Warschauer Teatr Ateneum. 1960 wechselte er an das Osterwa-Theater in Lublin. Von 1962 bis 1992 spielte er in Danzig am Teatr Wybrzeże. In dieser Zeit arbeitete er außerdem als Schauspiellehrer in Danzig und Gdynia. 1992 wechselte er an das Warschauer Teatr Współczesny, wo er bis zu seinem Tode zum Ensemble gehörte.

Neben der Theaterarbeit war Henryk Bista seit 1961 in über 80 Filmrollen zu sehen. Er gehörte nie zu den großen Filmstars des polnischen Kinos, spielte jedoch in zahlreichen Filmen wichtige und auffällige Nebenrollen. Auch für internationale Produktionen wurde er besetzt. 1991 hatte Henryk Bista seine erste Rolle in einem deutschen Kinofilm, in Mau Mau von Uwe Schrader. 1993 war er in Steven Spielbergs Holocaustfilm Schindlers Liste als Herr Löwenstein zu sehen.

Henryk Bista starb 1997 nach einer langen Krebserkrankung.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Henryk
Geburtsdatum:12.03.1934 (♓ Fische)
Geburtsort:Ruda Śląska
Sterbedatum:08.10.1997
Sterbeort:Warschau
Nationalität:Polen
Sprachen:Polnisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:135795486
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:51882294
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2001006605
Filmportal:N/A
IMDB:nm0084402
Datenstand: 28.06.2022 07:28:57Uhr