Josh Hamilton

Joshua „Josh“ Cole Hamilton (* 9. Juni 1969 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Josh Hamilton ist ein Sohn des als Regisseur und Schauspieler tätigen Dan Hamilton sowie der Schauspielerin und Drehbuchautorin Stephanie Braxton. Er studierte Theaterkunst an der Brown University. Später wurde er Mitbegründer der Malaparte Theater Company.

Seine erste Filmrolle spielte Hamilton an der Seite von Alyssa Milano und Danny Aiello in dem Filmdrama Girls Wanna Have Fun aus dem Jahr 1984. Für die Rolle in dem Fernsehdrama Abby, My Love (1991) gewann er im Jahr 1992 den Emmy Award. In dem Filmdrama Überleben! (1993) spielte er neben Ethan Hawke eine der größeren Rollen. In der Filmkomödie Wer hat Angst vor Jackie-O.? (1997) spielte er die Rolle von Marty Pascal, der mit seiner Zwillingsschwester Jackie (Parker Posey) eine inzestuöse Beziehung hat. Im Actionthriller Die Bourne Identität (2002) war er an der Seite von Matt Damon und Franka Potente zu sehen. In der in Indien spielenden Kulturschock-Komödie Outsourced – Auf Umwegen zum Glück (2006) spielte Hamilton seine erste tragende Hauptrolle.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Josh
Geburtsdatum:09.06.1969 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:New York City
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Bühnenschauspieler, Filmproduzent, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:46361745
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no97003180
Filmportal:N/A
IMDB:nm0357979