Beate Klarsfeld

Beate Klarsfeld (* 13. Februar 1939 in Berlin als Beate Auguste Künzel) ist eine deutsch-französische Journalistin. Bekannt wurde sie durch ihr Engagement bei der Aufklärung und Verfolgung von NS-Verbrechen. Zusammen mit ihrem französischen Mann Serge Klarsfeld hat sie mit detaillierten Dokumentationen auf zahlreiche unbehelligt lebende nationalsozialistische Täter hingewiesen: Kurt Lischka, Alois Brunner, Klaus Barbie, Ernst Ehlers, Kurt Asche u. a. Im März 2012 kandidierte Klarsfeld für Die Linke bei der Wahl des deutschen Bundespräsidenten 2012 gegen Joachim Gauck, dem sie mit 126 zu 991 Stimmen unterlag.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Beate Auguste
Geburtsdatum:13.02.1939 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Berlin
Alter:82Jahre 9Monate 25Tage
Nationalität:Frankreich
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Journalist, Sachbuchautor, Aktivist, Politiker,

Merkmalsdaten

GND:124448615
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:91973479
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50047232
Filmportal:N/A
IMDB:nm1105583
Datenstand: 08.12.2021 13:46:23Uhr