Richard Masur

Richard D. Masur (* 20. November 1948 in New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Masur wurde in New York City geboren, seine Mutter war Lehrerin an einer Highschool, sein Vater arbeitete als Apotheker. Richard Masur besuchte die Walt Whitman Junior High School und die Roosevelt High School in Yonkers, später studierte er Schauspiel an der Yale School of Drama.

Bevor er zum Film kam, trat er Anfang der 70er Jahre bereits am Theater auf. Bis heute hatte er Rollen in über 30 Fernsehserien und in etwa 80 Filmen. Vielen wurde er bekannt durch Filme wie Lockere Geschäfte von 1983, Stephen Kings Es als Darsteller des Stanley Uris und durch My Girl – Meine erste Liebe, wo er den Bruder von Harry Sultenfuss (Dan Aykroyd) spielte.

Von 1995 bis 1999 war er für zwei Amtsperioden Präsident der Screen Actors Guild, einer Gewerkschaft für Schauspieler. Masur sitzt außerdem im korporativen Vorstand des Motion Picture & Television Fund zur Unterstützung hilfsbedürftiger Angehöriger der Filmwirtschaft.

Er ist verheiratet und hat eine Schwester.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Richard
Geburtsdatum:20.11.1948 (♏ Skorpion)
Geburtsort:New York City
Alter:70Jahre 9Monate 26Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Politiker, Gewerkschaftler, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:17424167
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n88051123
Filmportal:N/A
IMDB:nm0557956
Datenstand: 15.09.2019 07:36:09Uhr