George Hayes

George Francis „Gabby“ Hayes (* 7. Mai 1885 in Stannards, New York; † 9. Februar 1969 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Hayes spielte in zahlreichen B-Western der 1930er und 1940er Jahre meistens den Sidekick des Protagonisten, u. a. des „singenden Cowboys“ Roy Rogers oder in den frühen Filmen mit John Wayne. Sein Spitzname „Gabby“ leitet sich von der Figur des Gabby Whittaker ab, den er in 27 Roy-Rogers-Filmen spielte. Insgesamt drehten Rogers und er über 40 Filme. In Deutschland ist er vor allem durch die Fernsehserie Western von gestern bekannt, die von 1978 bis 1986 im ZDF ausgestrahlt wurde.

Insgesamt war Hayes in fast 200 Filmen zu sehen. Sein Grab befindet sich auf dem Forest Lawn Hollywood Hills Cemetery in Los Angeles.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:George
Geburtsdatum:07.05.1885 (♉ Stier)
Geburtsort:Stannards
Sterbedatum:09.02.1969
Sterbeort:Burbank
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Hörfunkmoderator,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:46959979
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no88006279
Filmportal:N/A
IMDB:nm0371025
Datenstand: 23.09.2019 15:54:24Uhr