Leo Trotzki

Leo Trotzki (russisch Лев Троцкий Lew Trozki, wiss. Transliteration Lev Trockij ; * 26. Oktoberjul./ 7. November 1879greg. als Lew Dawidowitsch Bronstein, russisch Лев Давидович Бронштейн , Transliteration Lev Davidovič Bronštejn in Janowka, Gouvernement Cherson, Russisches Kaiserreich; † 21. August 1940 in Coyoacán, Mexiko) war ein russischer Revolutionär, kommunistischer Politiker und marxistischer Theoretiker.

Trotzki, wie er sich ab 1902 nannte, war der maßgebliche Organisator der Revolution vom 25. Oktoberjul./ 7. November 1917greg. , der die Bolschewiki unter der Führung von Wladimir Lenin an die Macht brachte. In der anschließend gebildeten Regierung war er Volkskommissar des Auswärtigen, für Kriegswesen, Ernährung, Transport und Verlagswesen. Als Kriegskommissar gründete er die Rote Armee, an deren Organisation und an deren Sieg im Russischen Bürgerkrieg er wesentlichen Anteil hatte. Nach Lenins Tod 1924 wurde Trotzki von Josef Stalin zunehmend entmachtet, 1929 ins Exil gezwungen und 1940 von einem sowjetischen Agenten in Mexiko ermordet.

Nach ihm wurde die von der sowjetischen Parteilinie des Marxismus-Leninismus abweichende Richtung des Trotzkismus benannt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Lew
Geburtsdatum:26.10.1879 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Bereslawka
Sterbedatum:21.08.1940
Sterbeort:Coyoacán
Nationalität:Russisches Kaiserreich
Sprachen:Russisch; Ukrainisch; Deutsch; Englisch;
Wirkungsstätte:Sankt Petersburg, Moskau,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Politiker, Diplomat, Autobiograf, Philosoph, Revolutionär, Militär, Historiker, Journalist,
Mitgliedschaft:Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Linke Opposition in der Sowjetunion,

Merkmalsdaten

GND:118642979
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:19685134
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79054261
Filmportal:N/A
IMDB:nm0873654
Datenstand: 25.02.2020 10:25:28Uhr