Russell Boyd

Russell Boyd (* 21. April 1944 in Geelong, Victoria) ist ein australischer Kameramann. Eine jahrzehntelange Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Regisseur Peter Weir, der ihn seit Mitte der 1970er Jahre in vielen seiner Werke einsetzte. Für seine Arbeit an Weirs Seefahrer-Epos Master and Commander – Bis ans Ende der Welt (2003) wurde er mit dem Oscar in der Kategorie Beste Kamera geehrt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Russell
Geburtsdatum:21.04.1944 (♉ Stier)
Geburtsort:Geelong
Alter:78Jahre 7Monate 12Tage
Nationalität:Australien
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann, Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:86925126
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2003059840
Filmportal:N/A
IMDB:nm0006570