Agustín Sánchez Vidal

Agustín Sánchez Vidal (* 1948, Provinz Salamanca) ist ein spanischer Schriftsteller und Professor für Kunstgeschichte und audiovisuelle Medien.

Sánchez Vidal wurde 1948 in dem Dorf Cilleros de la Bastida geboren. Er studierte an der Universität Saragossa und verfasste 1974 seine Doktorarbeit über Miguel Hernández. Dabei sichtete er bisher nicht herausgegebene Manuskripte dieses Epigonen der Generación del 27. Ab 1980 arbeitete er mit Luis Buñuel an der Sichtung und Ausgabe seiner (Buñuels) Schriften. Seit 1991 ist er Professor für Kunstgeschichte und audiovisuelle Medien an der Universität Saragossa und schrieb Drehbücher für Film und Fernsehen. Neben mehreren Monografien zur Kunst-, Literatur- und Filmgeschichte veröffentlichte er historische Romane.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Agustín
Geburtsdatum:1948 (♑ Steinbock)
0. Geburtstag
Geburtsort:Cilleros de la Bastida
Alter:74Jahre 11Monate 4Tage
Nationalität:Spanien
Sprachen:Spanisch;
Wirkungsstätte:Saragossa,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kunsthistoriker, Autor, Drehbuchautor, Schriftsteller, Hochschullehrer,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:29546726
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79120748
Filmportal:N/A
IMDB:nm0989892